Category Archive: ESTA Visa blog

Kreuzfahrt im Naturparadies Alaska

Kommentare deaktiviert für Kreuzfahrt im Naturparadies Alaska

Der amerikanische Bundessaat Alaska ist einer der besten Orte der Welt für Naturreisen. Dank seiner phänomenalen Größe, geringen Besiedelungsdichte und Fülle an Nationalparks und Gebirgsregionen ist hier eine atemberaubende Tierwelt beheimatet. Alaska-Reisen geraten jedoch oft schon aufgrund der Größe des Staates, vor allem aber aufgrund der Abgeschiedenheit der für Naturbeobachtungen interessantesten Regionen, zur Herausforderung. Auf einer Alaska-Kreuzfahrt kann diese Herausforderung hervorragend gemeistert werden. So können die schönsten Regionen und besten Orte zur Beobachtung wilder Tiere ganz einfach besucht werden. Eine Reise entlang der reizvollsten Küstengebiete wird von gleich mehreren Kreuzfahrgesellschaften angeboten. Aufgrund der tiefen Temperaturen finden die meisten Kreuzfahrten allerdings nur während der Sommermonate statt. Stellen Sie am besten gleich Ihren ESTA Antrag, um das traumhafte Alaska noch in diesem Sommer besuchen zu können. Das Esta Formular ist auch auf Deutsch erhältlich.

alaska1

Die meisten Alaska-Kreuzfahrten beginnen in San Francisco, Seattle oder Vancouver (Kanada). Sie dauern in der Regel abhängig vom Startpunkt in den USA oder Kanada sieben bis zehn Tage. Eine typische einwöchige Alaska-Kreuzfahrt läuft meist folgendermaßen ab:

Erster Tag: Ablegen in Seattle oder Vancouver (Kanada) und Seetag.

Zweiter Tag: Ankunft in Sitka, Alaska. Sitka ist die historische russische Hauptstadt Alaskas und wurde damals Nowo-Archangelsk („Neue Erzengelstadt“) genannt. Einige ihrer Highlights sind zum Beispiel die russisch-orthodoxe St. Michael’s Cathedral, ein Nachbau der 1966 abgebrannten russischen Kathedrale.

alaska2

Dritter Tag: Besuch des „Glacier Bay” Nationalparks. Ein atemberaubend schöner Nationalpark in Alaska mit glasklaren Wassern, die einer vielfältigen Fauna (zum Beispiel Walen, Seehunden, Bären, Weißkopfseeadlern und Seeottern) ein Zuhause bieten. Ein echtes Highlight: Wenn sich große Bruchstücke des Gletschereises abspalten und in die umgebende See fallen, bietet sich dem Betrachter ein atemberaubendes Schauspiel.

alaska3

Vierter Tag: Juneau, Alaska. In der und um die Hauptstadt herum sind viele interessante Sehenswürdigkeiten zu finden. Dem Besucher bietet sich ein fantastischer Blick auf die umgebenden Berge und das Meer.

alaska4

Fünfter Tag: Ketchikan, Alaska. Die Stadt mit fast 8000 Einwohnern verfügt über die weltgrößte Sammlung von Totempfählen – monumentalen Skulpturen, die von indigenen Siedlern Alaskas und der nordwestlichen Pazifikregion aus bis zu 18 Meter hohen Holzpfählen geschnitzt wurden. Ein wahrhaft unvergesslicher Anblick.

Sechster Tag: Seetag.

Siebter Tag: Rückkehr zum Ausgangshafen.

Eine Alaska-Kreuzfahrt ist dank der eindrucksvollen Naturschauspiele sicher eine der attraktivsten Reisen weltweit. Die atemberaubende Schönheit des Landes kann bequem vom Schiff aus genossen werden, sodass keine zusätzlichen Flüge oder langen Autofahrten unternommen werden müssen. Ein weiter Vorteil ist, dass man mit dem Schiff auch nah an schwer erreichbare Stellen wie zum Beispiel den Glacier Bay Nationalpark herankommt. Buckelwale, Seehunde und Seeotter oder sogar Bären beim Beutefang aus nächster Nähe zu beobachten ist ein einmaliges Erlebnis, in dessen Genuss sicher nur wenige Menschen kommen. Wir empfehlen, die Alaska-Kreuzfahrt so früh wie möglich zu buchen, da sie nur an vier Monaten im Jahr unternommen werden kann und sehr beliebt ist. Es ist zudem besonders wichtig, sich rechtzeitig um ein Esta-Visum zu kümmern.

Ein Reiseführer zu New York’s JFK International Airport

Kommentare deaktiviert für Ein Reiseführer zu New York’s JFK International Airport

new yorkNew York ist die größte, kosmopolischste Stadt USA’s, das zeigt sich auch am Hauptflughafen: JFK International Airport. Was die Zahl der Passagiere angeht, ist es nicht der größte Flughafen. Allerdings ist JFK der beliebteste Flughafen. Falls du das erste Mal nach Amerika reist, wirst du durch den JFK geführt. Bevor du deinen Flug in die USA planst, solltest du unbedingt daran denken, einen ESTA Antrag zu stellen. Diesen brauchst du, bevor du das Land betrittst.

Es gibt ein paar Dinge, die man beachten und verstehen sollte, wenn man durch diesen verkehrsreichen internationalen Flughafen reist. Um dich durch diesen großen und manchmal auch komplizierten Flughafen zu führen, haben wir dir einen praktischen Reiseführer vorbereitet.

Es gibt ein paar Dinge, die man beachten und verstehen sollte, wenn man durch diesen verkehrsreichen internationalen Flughafen reist. Um dich durch diesen großen und manchmal auch komplizierten Flughafen zu führen, haben wir dir einen praktischen Reiseführer vorbereitet.

Die Terminals

Der JFK International Airport hat sechs Terminals, die in ständigem Betrieb sind. Allerdings fängt das Nummernsystem bei Terminal 1 an und geht bis Terminal 8. Der Grund dafür ist, dass die Terminals 3 und 6 außer Betrieb sind.

Das Terminal 1 wird von vier Hauptfluggesellschaften abgefertigt: Air France, Lufthansa, Japan Airlines und Korean Airlines. Weitere Fluggesellschaften, die das Terminal 1 nutzen sind Austrian Airlines, Alitalia, Aeroflot und Turkish Airlines.

new york2Terminal 2 wird ausschließlich von Delta Airlines für Inlandsflüge innerhalb der Staaten genutzt.

Terminal 4 wird von vielen asiatischen und nahöstlichen Fluggesellschaften als auch von Delta’s internationalen Flügen genutzt. Fluggesellschaften wie Air India, Asiana Airlines, China Southern, EgyptAir, El-Al, Emirates, Etihad, KLM, Singapore Airlines, Swiss International Airlines und Virgin Atlantic benutzen ebenfalls dieses Terminal.

Terminal 5 wird ausschließlich von JetBlue Airway für Flüge innerhalb der Staaten genutzt und für Ziele in Mexico, Zentralamerika, der Karibik und Südamerika.

Terminal 7 wird von British Airways und für andere Oneworld Partner wie Iberia, Cthay Pacific und Qantas genutzt. Weitere Fluggesellschaften wie Aerolineas Argentinas, All Nippon Airways und Icelandair benutzen dieses Terminal.

Terminal 8 wird von American Airlines und anderen Oneworld Patnern wie Finnair, LAN Airlines, LAN Ecuador, LAN Peru, Qatar Airways, Royal Jordanian und TAM Airlines genutzt. Alle Amerikanischen Flüge, internationale und und inländische werden von diesem Terminal aus betrieben.

Der transport

new york3Es ist gut möglich, dass du den JFK durchqueren wirst. Daher ist es wichtig zu wissen, wie die einzelnen Terminals miteinander verknüpft sind. Der einfachste Weg, um die Terminals zu erreichen ist der mit dem AirTrain. Dieser Zug ist kostenfrei und verbindet alle Terminals, Hotels und Parkplätze miteinander. Er ist 24 Stunden und 365 Tage im Jahr in Betrieb.

Für Passagiere, die in New York bleiben möchten, gibt es viele Reisemöglichkeiten um vom JFK zu den verschiedenen Ortsteilen der Stadt zu gelangen.

Wenn du die U-Bahn nutzen möchtest, solltest du zuerst die AirTrain Verbindung entweder zur Howard Beach Station oder Jamaica Station nutzen. Von dort aus wirst du zur New York U-Bahn Station fahren können.

Wenn du mit dem Bus fahren möchtest, gibt es viele verschiedene Busse die vom JFK zur New York U-Bahn Station fahren: Q3, Q6, Q7, Q10 und B15,

Mit dem Taxi vom JFK nach Manhattan kann es dich um die US$52 kosten. Du solltest dir auch bewusst sein, dass deine Reise vom JFK nach Manhattan 30 Minuten, aber genauso gut auch 90 Minuten dauern kann. Dies ist vom Verkehr abhängig.

Hotels und Shopping

In der Nähe vom Flughafen gibt es viele Hotels, allerdings gibt es innerhalb der Terminals keine Hotels. Bei einem Aufenthalt im Hotel, wirst du durch die Passkontrolle gehen müssen. Naheliegende Hotels sind solche wie der Courtyard Marriott und Ramada Plaza

new york4

 

 

Was Einkaufen angeht gibt es Hunderte von Shops, Restaurants, Cafes und Läden in den Terminals. Alle bekannten Fast Food Ketten sind am Flughafen zu finden. Ein paar Highlights wie Shake Shack am Terminal 4, New York Sports Grill am Terminal 5, Eat & Go Istanbul am Terminal 1 und Wolfgang Puck Express am Terminal 7.

 

 

Der JFK International Airport ist einer der weltgrößten Flughäfen und der beste internationale Zugang zu den Staaten. Ob du New York besuchst oder nur durchqueren möchtest, der JFK International Airport wird dir sehr viele Möglichkeiten bezüglich Verkehr, Essen und Entspannung bieten. Also geh los und bewirb dich jetzt für eine ESTA Genehmigung, damit du alle erlebnisreichen Dinge die New York und die Staaten dir anbieten, genießen kannst.

Der Zwischenstopp am Miami International Airport

Kommentare deaktiviert für Der Zwischenstopp am Miami International Airport

Der Miami International Airport oder auch als MIA bekannt, ist nach dem JFK der verkehrsreichste Flughafen für Reisende in die Staaten. Der MIA ist der Durchgang nach Lateinamerika und in die Karibik.

Mit dem umfassendsten Flugbericht nach Lateinamerika oder in die Karibik durchreisen viele Reisende Miami, um ein Ziel in dieser Region zu erreichen.Wenn du aus einem Land kommst, welches am Visa Waiver Program (VWP) teilnimmt und durch  den Miami International Airport nach Lateinamerika oder in der Karibik reist, solltest du im Voraus schon daran denken, einen ESTA Antrag zu stellen. Einen ESTA auszufüllen geht sehr schnell und die meisten Reisenden bekommen ihre Genehmigung schon in wenigen Minuten.

miami

Der Miami International Airport ist in den letzten fünf Jahren sehr stark gewachsen. Dies hängt zum Einen mit der starken Beziehung zu den lateinamerikanischen Nachbarländern zusammen und zum Anderen damit, dass Miami ein starker Verknüpfungspunkt zu dieser Region ist.Wenn Reisende aus Europa und dem Nahen Osten nach Lateinamerika oder in die Karibik fliegen, machen sie oft einen Zwischenstopp in Miami. Der Grund dafür ist, dass es keine Direktflüge aus dieser Region gibt.Der Miami International Airport ist manchmal sehr belebt. Daher ist es wichtig, dass man genug Zeit zwischen seiner Ankunft und seinem Anschlussflug hat, da man für den nächsten Flug wieder durch die Pass- und Sicherheitskontrolle muss.

Um den Flughafen besser kennen zu lernen , haben wir ein kurzes Handbuch über den MIA vorbereitet.

Die Terminals

Der Miami International Airport ist in drei Terminals aufgeteilt: das North Terminal, Central Terminal und South Terminal. Die drei Terminals sind miteinander verbunden. Auch ist es möglich alle drei Terminals zu Fuß zu erreichen. Innerhalb der Terminals sind die Gates in Concourses aufgeteilt.

Das North Terminal
Concourse D und E – Flüge der Amerikanischen Fluggesellschaften, sowohl heimische als auch internationale, werden von diesen beiden Concourses abgefertigt. Oneworld Partner wie British Airways, Finnair, Iberia und Qatar Airways fliegen ebenfalls von diesen Concourses ab.

miami2

Das Central Terminal
Councourse F und G – Airlines wie Aeroflot, TAP Air Portugal, United Airlines und Virgin Atlantic benutzen diese beiden Concourses.

Süd-Terminal
Concourse H and J – Dies ist das neueste Terminal bei MIA und das einzige, das den Airbus A380 Superjumbo bewältigen kann. Fluggesellschaften mit Sitz in diesen beiden Flughäfen sind Aerolineas Argentinas, Aeromexico, Air Canada, Air Europa, Air France, Alitalia, Austrian Airlines, Avianca, Caribbean Airlines, Copa Airlines, Delta Airlines, Gol Airlines, LAN Airlines, Lufthansa, Swiss International Airlines , TAM Airlines und Turkish Airlines.

Einkaufen und Essen

miami3Im MIA finden Sie zahlreiche Restaurants, Cafés und Geschäfte. Dazu gehören die lokalen kubanischen Themenrestaurants La Carreta und Versailles, Chili’s, Sushi Maki, Shulas Bar und Grill und TGI Friday’s. Geschäfte im Flughafen gehören Tumi, Victoria’s Secret, Tous, Britto, Emporio Armani und Hugo Boss. Duty Free Americas betreibt Duty-Free-Shops im gesamten Flughafen und sie haben eine sehr gute Auswahl an Rum aus der Karibik und Lateinamerika. Duty Free Americas bedient Dutch Free Duty Free Shops, die eine gute Auswahl aus der Karibik und aus Lateinamerika bieten.

Die Passkontrolle

Bitte beachte, dass du bei einer Reise nach Latein Amerika oder in die Karibik durch den MIA und bei einem Ausreiseland, welches am Visa Waiver Program (VWP) teilnimmt, einen ESTA Antrag stellen musst, bevor du deinen Flug nach Miami antreten kannst. Wenn du in Miami ankommst, wirst du durch die Passkontrolle und den Zoll gehen müssen, bevor du deinen Anschlussflug antreten kannst. Bei einem gültigen ESTA könnte es auch dir auch möglich sein, die neue automatische Passkontrolle (APC) zu benutzen. Das wird deine Prozedur bei den Beamten der amerikanischen Einwanderungsbehörde um einiges beschleunigen.

Tauchen in den artenreichen Florida Keys

Kommentare deaktiviert für Tauchen in den artenreichen Florida Keys

Tauchen in den artenreichen Florida Keys

Florida Keys

Jahr für Jahr ziehen die Florida Keys eine riesige Zahl von Tauchern und Schnorcheln aus der ganzen Welt an, um die wunderschönen Korallenriffen, Schiffswracks und das tropische Ambiente zu erleben. Seit dem Beginn der Freitauchindustrie werden die Florida Keys als eines der weltweit beliebtesten Tauchziele verehrt und sie sind ein einzigartiges Urlaubsziel in den Vereinigten Staaten. Für die Einreise benötigen Sie nur ein ESTA Visum und ein ESTA Antrag kann leicht durch das Ausfüllen eines deutschen ESTA Formulars gestellt werden.

Die 190 Kilometer lange Inselkette der Florida Keys ist die Heimat des kontinentalen lebendigen Korallenriffs der USA. Diese Unterwasserwelt wimmelt mit Leben und erstreckt sich über die gesamte Länge der Florida Keys und dehnt sich bis zu etwa 8 Kilometer in das Meer aus. Ein Tauchurlaub in den Florida Keys  wird eine lebenslange Erinnerung bleiben. Die Besucher können mit Korallen besetzte Schiffswracks entdecken und auch natürliche Korallenformationen finden. Es gibt flache Riffe für Schnorchler und eine Reihe von tieferen Riffen für erfahrene Taucher.

Die US-Regierung  hat das Florida Keys National Marine Sanctuary gegründet, um diesen erstaunlichen marinen Lebensraum zu schützen. Der Geist der Erhaltung der Meeresumwelt in den Florida Keys kam zum ersten Mal vor fast 30 Jahren zum Ausdruck, damals machten sich Politiker und Wissenschaftler sorgen über das Ausmaß des Sammelns von Korallen und des Speerfischens, welches das unberührte Riffsystem von Key Largo dezimierte und bedrohe. Der Miami Herald Kolumnist, John Pennekamp, führte der Weg mit einer Reihe von Aufforderungen zur Konservierung. Die Erhaltung des Riffs ist aus einem guten Grund auch heute noch eine oberste Priorität.

Die Korallenformationen sind berühmt für ihren Fischreichtum und beherbergen eindrucksvolle Schulen der blaugestreiften Grunzen, sowie grüne Muränen. Andere Fischarten, die in großen Schulen entlang des Riffs schwimmen bestehen aus Glas-Elritzen, Meerbarben, grauen Schnappern, atlantischen Spatenfischen, Pferdemakrelen, Sweeperfischen, Bermuda-Ruderbarschen und gestreiften Sergeanten. Auch Fische, die in der Regel Einzelgänger sind, wie Barrakudas und Paletten-Doktorfisch, schwimmen an den Riffen der Florida Keys häufig in großen Schulen zusammen. Die Schönheit und große Anzahl der Riffbewohner entlang der Korallenriffe hat diese zu einem der weltweit beliebtesten Tauchreviere gemacht. Alle Arten von karibischen Spatenfischen und Falterfischen brüten hier oder wurden durch den warmen Golfstrom an diese Riffe transportiert. Der Zackenbarsch kommen häufig vor und selbst der Bestand der Goliath-Barsche beginnt sich zu erholen.

Nahezu alle Arten von Papageienfischen der westlichen Hemisphäre sind hier zu finden, sie grasen am Tag das Riff ab und schlafen in der Nacht in ihren Kokons aus Schleimhäuten. Lippfische, Tüpfel-Ritterfisch, Rochen, Büschelbarsche, Kugelfische, Trompetenfische und Drückerfische können wahrscheinlich bei jedem Tauchgang entdeckt werden. Snook, Tarpun, Flunder und der Judenfisch sind weitere Fischarten, die ein wachsamer Taucher entdecken kann. Während die meisten der Tauchgänge entlang der Ausläufer und Feder der Korallenformationen stattfinden, können diejenigen, die die Augen auf das offene Wasser halten gelegentlich Adlerrochen, Schildkröten und sogar in seltenen Fällen auch einen Walhai sichten. In den Florida Keys gibt es auch viele Arten von Haien, aber es ist eher unwahrscheinlich, dass ein Taucher ihnen bei einem Tauchgang begegnet. Zu den Haiarten, die in den Florida Keys vorkommen gehören Tigerhaie, große Hammerhaie, Bullenhaie und natürlich auch Gruppen von Ammenhaien. Es gibt sogar große weiße Haie, diese werden gelegentlich von Sportfischer entlang der Unterwasserberge vor Islamorada gefangen. Weit verbreitet sind jedoch Barrakudas und Aale.

Es gibt in der ganzen Welt kein vielseitigeres Reiseziel für Taucher. Die Taucher haben so viele Möglichkeiten in den Keys, dass die Auswahl eines Tauchgebietes entmutigend sein kann. Das natürliche Korallenriff vor der Küste von den Florida Keys wurde schon vielen Schiffen zum Verhängnis und das Korallenriffe biete den Tauchern deshalb auch viele Schiffswracks, die sie erkunden können. Von den tragischen Schiffswracks der spanischen Teller-Flotte im Jahre 1733 bis zu neueren Navigationsfehlern haben diese Riffe Hunderte von Schiffe zum Untergang verurteilt. Einige der historischen Schiffswracks wie das der Key Largo’s City of Washington aus dem Jahr 1917 und das Wrack der Benwood von 1942 wurden auseinandergesprengt, um eine Gefahr für die Navigation zu vermeiden. Moderne Schiffe wurden auch absichtlich versenkt, um künstliche Riffe für Fische und Taucher zu schaffen.

Die meisten Tauchplätze wurden mit Ankerbojen versehen, um das Riff von Ankern zu schützen und die meisten Tauchgebiete sind nur eine kurze Bootsfahrt von den Inseln entfernt. In den Florida Keys, einem der weltweit vielfältigsten Tauchziele, gibt es eine Vielzahl von Anbietern für Tauchgänge. In vielen Gebieten der Florids Keys kann eine anspruchsvollen und gut organisierte Gerätetauchen-Infrastruktur gefunden werden. Zu den bekanntesten Orten gehören Key Largo, Islamorada, Marathon, die Lower Keys und Key West. Von dort können die Besucher bequem einen Ausflug zu den nahe gelegenen Korallenriffen und Wracks vor der Küste buchen. Im Gegensatz zu vielen Urlaubszielen sind Nicht-Taucher in den sind Florida Keys nicht zu langweiligen Stunden an Land verbannt, hier können sie einkaufen, am Strand liegen, Museen besuchen, Fische besichtigen, Spaziergänge in der Natur genießen oder an einer Vielzahl von anderen Wassersportarten teilnehmen. Angesichts der Qualität der flachen Riffe gibt es auch wunderbare Möglichkeiten für Schnorchler.

Und die hohe Qualität der Tauchlehrer und Tachschulen machen die Florida Keys zu einem perfekten Ort, um das Gerätetauchen zum ersten Mal zu versuchen oder sogar eine volle Zertifizierung zu erlangen. Spezielle Zertifizierungsprogramme stehen durch PADI, NAUI, SSI und praktisch alle anerkannten Zertifizierungsstellen zur Verfügung. Während sich die Anforderungen für die Fertigstellung von Agentur zu Agentur leicht unterscheiden könne, können die meisten Spezialkurse leicht in nur ein oder zwei Tagen abgeschlossen werden. Sobald Sie Florida Keys zu besuchen, werden Sie verstehen, warum einige der renommiertesten Tauch -Fotografen und Autoren in der Welt diesen Ort zu ihrer Heimbasis gemacht haben. Wenn Sie einen Tauchurlaub in Florida planen, dann beantragen Sie am besten noch heute Ihr ESTA Visum.